Rückzahlung des Darlehen an den Staat

In den allermeisten Fällen werden 50% der Ausbildungsförderung als Zuschuss und 50% als unverzinsliches staatliches Darlehen geleistet. Dieses Darlehen wird ca. 4 ½ – 5 Jahre nach dem Ende der Regelstudienzeit (und damit der in diesem Zeitrahmen geförderten Ausbildung) zur Rückzahlung fällig. Dabei ist es nicht relevant, ob das geförderte Studium abgeschlossen oder abgebrochen wurde.

Zuständig für alle Themen rund um die Rückzahlung des Darlehens ist nicht das Studentenwerk, sondern das Bundesverwaltungsamt (BVA) in 50728 Köln. Soweit Sie Fragen dazu haben, richten Sie diese deshalb direkt an das BVA www.bva.bund.de. Hier können Sie auch weitere und detailliertere Informationen zu den Möglichkeiten eines Teilerlasses oder zu den allgemeinen Formalitäten nachlesen.

Wichtig: Adressänderungen nach Abschluss Ihrer Ausbildung müssen direkt dem BVA gemeldet werden!